Antrag MGR Swoboda (Grüne): „Tittling blüht auf“

MGR Ulrich Swoboda stellt Antrag zum Anlegen von Blühstreifen bzw. Blühflächen auf kommunalen Grünflächen: Tittling blüht auf

Mit Blühstreifenaktionen, die in Kooperation mit den Landwirten durchgeführt werden, könnte man in Tittling den Versuch unternehmen, den Ort entlang der Fahrradwege schöner und farbenfroher zu gestalten.

Hintergrundinformationen zu Blühstreifen  und Blühflächen gibts hier:

Das große Einmaleins der Blühstreifen

 

Sitzung des Marktgemeindrates Tittling am 22.02.2017, 18.30 Uhr

Tagesordnung:

  1. Bauangelegenheit; Bauantrag: Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Tittling mit Turnhalle und Ersatzneubau Mitteltrakt
  2. Bebauungsplan „Hofwiesenfeld“: Änderung durch Deckblatt Nr. 11, vereinfachtes Verfahren; Aufstellungs-beschluss
  3. Beseitigung pflanzlicher Abfälle aus Gärten innerhalb der im Zusammenhang bebau­ten Ortsteile; Aufhebung der Verordnung vom 14.10.1985
  4. Antrag MGR Ulrich Swoboda, “Bündnis 90/Die Grünen“ auf Anlegen von Blühstreifen bzw. Blühflächen auf kommunalen Grünflächen „Tittling blüht auf“
  5. Kindergartenhaushaltsplan 2016; Abrechnung und Vorausleistung
  6. Marktbücherei; Anpassung des jährlichen Zuschusses
  7. Erlass einer Satzung über die Benutzung des öffentlichen Kinderspielplatzes in der Bahnhofstraße (nach Vorbehandlung im Bauausschuss)
  8. Dreiburgensee; Anschaffung eines Defibrillators
  9. Berichte des Bürgermeisters
  10. Wünsche und Anträge

Georg Breinbauer folgt Werner Winter als Marktgemeinderat nach

Herr Georg Breinbauer (Freie Wähler) folgt dem ausgeschiedenen Markt-gemeinderatsmitglied Werner Winter (parteifrei) als Listennachfolger nach. Er wurde in das Amt als Gemeinderatsmitglied berufen und leistete den Diensteid. Die Ausschussgmeinschaft Grüne ist damit aufgelöst. Als Folge ändert sich auch die Zusammensetzung in den Ausschüssen. MGR Ulrich Swoboda (Grüne) verliert seine Sitze und die Freien Wähler erhalten jeweils einen Sitz in folgenden Ausschüssen:  Bau- und Grundstücksausschuss, Finanzausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss. Die übrigen Ausschüsse bleiben von den Freien Wählern und den Grünen unbesetzt, da die Freien Wähler eine Fraktion mit MGR Swoboda (Grüne) ablehnten.

MGR Swoboda (Grüne) sieht damit eine weitere Chance vertan  dem Bürgerwillen gerecht zu werden, wie er in seiner Pressemitteilung erklärt.

Pressemitteilung Grüne

Marktgemeinderatssitzung am 26.01.2017, 18.30 Uhr

Tagesordnung:

  1. Zusammensetzung des Marktgemeinderates; Beschluss über das Nachrücken des Listennachfolgers nach Ausscheiden des MGR-Mitglieds Werner Winter; -Vereidigung des Listennachfolgers Georg Breinbauer; Auswirkungen auf die Besetzung der Ausschüsse im Gemeinderat
  2. Bauangelegenheiten; Bauantrag: Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage und Nebenraum in Gehersberg; Bauantrag: Neubau eines Milchviehlaufstalles in Anschießing
  3. Nahwärmeversorgung; Beschluss über den Anschluss von Hallenbad, Dreiburgenhalle, Rathaus an das BHKW (Schule); Vergabe der Planungsleistungen und Genehmigung des Ingenieurvertrages (Technische Ausrüstung);
  4. Bauhofausstattung; Ersatzbeschaffung Kombi
  5. Erdgasversorgung; Abschluss Konzessionsvertrag mit Bayernwerk AG;
  6. Straßenverkehrsrecht; Antrag ASC Tiefenbach auf verkehrsrechtliche Erlaubnis zur Durchführung der AC Oster-Rallye;
  7. Neufassung der Plakatierungsverordnung (nach Vorberatung im Bauausschuss)
  8. Verkaufsoffene Sonntage; Änderung der Verordnung für 2017
  9. Berichte des Bürgermeisters
  10. Wünsche und Anträge

 

 

Marktgemeinderatssitzung am 19.12.2016 in Tittling

Tagesordnung (geändert):

  1. Zusammensetzung des Marktgemeinderates; Entscheidung über das Nachrücken des Listennachfolgers für MGR Werner Winter
  2. Bauangelegenheiten; 1.1. Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern in Tittling, Passauer Straße; 1.2. Errichtung eines Einfamilienhauses in Tittling, Burgenblick
  3. Via Nova Pilgerweg; Beteiligung am Projekt „VIA NOVA geht neue Wege – Bayerwald Pilger Spirit“, (Projektträger Markt Tittling)
  4. E-Wald; Vertragsangebot zur Fortführung des Ladestationsbetriebs durch die E-Wald GmbH
  5. Berichte des Bürgermeisters mit Jahresrückblick 2016
  6. Wünsche und Anträge

Rechnungsprüfungsausschuss lehnt Prüfung ab!

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Marktes Tittling unter dem Vorsitz von Harry Unrecht (CSU) lehnte eine sachliche Prüfung im Rahmen der Rechnungssprüfung ab. Den dazu gestellten Antrag von MGR Swoboda (Grüne) lehnten die Ausschussmitglieder Städele (CSU), Weber (CSU), Lorenz (SPD) und Kaiser (ÜW) einstimmig ab. Eine Abkehr vom bisherigen Prüfungsumfang sei nicht erforderlich. Auch die Ausdehnung der Prüfung auf mehrere Tage wurde daher abgelehnt. Die Prüfung beschränkte sich offenbar erneut auf die Durchsicht von Ordnern und Belegen. Von einer ordentlichen Prüfung kann hier keine Rede sein. Eine Prüfung der beantragten Punkte ist üblich und für eine ordentliche Prüfung der Wirtschaftlichkeit der Gemeinde erforderlich. Das ist normalerweise der Kern einer Rechnungspüfung. Der Ausschuss erteilte mit der Ablehnung der Prüfung dem 1. Bürgermeister und dem Marktrat einen Freibrief für ihr zukünftiges Handeln und deckt jegliches Handeln der Vergangenheit. Die Abwesenheit der AG Grüne ist daher ebenfalls nicht förderlich und macht es dem Marktrat leicht, vom Thema abzulenken. „Rechnungsprüfungsausschuss lehnt Prüfung ab!“ weiterlesen

Das Tittinger Rathaus soll barrierefrei und energiesparend werden

Das Thema barrierefreies Rathaus ist schon länger Thema im Markt-gemeinderat. Auch die Energieffizienz soll erhöht werden. Nun stellte das beauftragte Büro SSP die Entwürfe vor. Im Rahmen der geplanten Umbaumaßnahmen sind auch die aktuellen Anforderungen an den Brandschutz zu erfüllen. Entsprechende bauliche Veränderungen sind daher vorzunehmen. Es soll eine Außenleiter als Fluchtmöglichkeit angebracht werden. Diese Maßnahme erschien den Markträten noch als die weniger einschneidende Maßnahme im Vergleich zum Bau einer Außentreppe. Das Grafenschlössl wurde erst 1975 neu aufgebaut und steht noch bis Ende dieses Jahres unter Denkmalschutz. „Das Tittinger Rathaus soll barrierefrei und energiesparend werden“ weiterlesen

Markratssitzung am 22.11.2016, 18.30 Uhr in Tittling

Tagesordnung:

  1. Kommunales Invesiitionsprogramm (KIP); Umbau Rathaus: Vorstellung des Konzeptes durch den beauftragten Planer, Entwurfsbilligung
  2.  Bauangelegenheiten:
    • Bauantrag: Umbau Rathaus (KIP), Tittling, Marktplatz
    • Bauantrag: Umbau und Renovierung eines Geschäftshauses in Tittling, Lederer­gasse
    • Bauantrag: Bau eines Carports in Engiburg
    • Bauantrag: Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung und Garage in Titt­ling, Eichenfeld; Tektur. Standortänderung Gabionenstützwand.

„Markratssitzung am 22.11.2016, 18.30 Uhr in Tittling“ weiterlesen

Teilerfolg im PFT-Skandal: Finanzieller Schaden der Gemeinde halbiert!

Aufgrund des persönlichen Einsatzes der Marktratsmitglieder Werner Winter (parteifrei) und Ulrich Swoboda (Grüne) konnte der finanzielle Schaden der Gemeinde für die Entsorgung des, mit PFT vergifteten, Klärschlamms von 38.000 EUR auf 19.000 EUR reduziert werden. Die Kosten hierfür sollte zunächst der Mark Tittling allein tragen. „Teilerfolg im PFT-Skandal: Finanzieller Schaden der Gemeinde halbiert!“ weiterlesen